ANNE RUOSS

Zu meinen Arbeiten



Ausgangspunkt meiner Arbeiten sind Industrieprodukte beziehungsweise Naturmaterialien wie Farbpigmente, Wellpappe, Schleifpapier, Bienenwachs und Gips.

Hierbei interessiere ich mich für die Beschaffenheit und Veränderbarkeit der Materialien.

Es entsteht Form, die sich verändert, in ihrem Volumen und der Dimension.

Nach den Prinzipien von Reihung, Schichtung und Vervielfältigung entstehen in einem visuellen und zeitlichen Rhythmus modulare Strukturen, die sich zu komplexe Ordnungssysteme verbinden.

Diese Ordnungssysteme basieren auf mathematisch-geometrischen Grundlagen, wobei variierende Proportionen eine wesentliche Rolle spielen.